Nachrichten und Meldungen

22.08.2016 - Pressemitteilung

GMG vor der FachPack: „Sichere Farbergebnisse im Verpackungsdruck sind ein wirtschaftliches Must-have“

FachPack

GMG zeigt im Rahmen der Fachpack 2016 innovative Software sowie ein cleveres Photoshop-Plugin und verspricht Anwendern damit einen echten Wettbewerbsvorteil

Tübingen, GERMANY (22. August, 2016) – „Die Ergebnisse müssen stimmen – qualitativ und wirtschaftlich“, so Robert Weihing, Managing Director bei GMG. „Wir stehen mit unseren Lösungen für verbindliche Farben – auch in Segmenten wo es keine echten Standards gibt“. 

Das einzigartige Profilierungstool GMG OpenColor gilt nicht zuletzt aufgrund der revolutionären Sonderfarbfunktionalität speziell im Verpackungsmarkt als echter Druckmaschinensimulator. Effekte beim Überdrucken, Substratwechsel, Ändern der Farbreihenfolge – GMG OpenColor berechnet Profile, die trotz unglaublicher Komplexität präzise Vorhersagen ermöglichen. Ganz neu bei GMG OpenColor ist die Funktion zur Berechnung von Profilen für den Rasterproof. Für die farbverbindliche Ausgabe derart berechneter Daten wurde auch GMG ColorProof entsprechend aktualisiert. Lange Einrichtzeiten und Abstimmungsphasen an der Druckmaschine werden drastisch reduziert – selbst dann, wenn nur CMYK gedruckt wird.

Für versierte Anwender von Adobe Photoshop zeigt GMG das clevere GMG ColorPlugin, das einige bahnbrechende Funktionalitäten bereitstellt. Mit diesem kompakten Werkzeug erledigen die Benutzer Operationen, die bislang nur mit komplizierten Workarounds und mit viel Handarbeit möglich waren. Allein der Einsatz der im Vergleich zu ICC deutlich überlegenen MX4 Separationen macht manuelle Korrekturen weitgehend überflüssig. GMG ColorPlugin ist nicht nur unglaublich effizient – das clevere Tool sorgt auch für eine nie dagewesene Flexibilität in der Bildbearbeitung. So können Profile in der Bildbearbeitung jetzt gezielt auf einzelne Ebenen oder maskierte Bereiche angewendet werden. Die Pro-Version von GMG ColorPlugin ermöglicht darüber hinaus den Einsatz eigener Profile und die bereits aus GMG InkOptimizer bekannte Reduktion der Buntfarben. Eine spezielle Version für die Vepackungsindustrie bringt zusätzliche Funktionen, die ein Höchstmaß an Qualität und noch mehr Effizienz für spezialisierte Photoshopanwender ermöglichen. 

Nach der erfolgreichen drupa freuen sich die Experten von GMG jetzt auf viele interessante Gespräche in Nürnberg – vom 27. bis 29. September am Fachpack-Messestand in Halle 7 / 7-722.
Kurz davor ist GMG auch auf der LuxePack in Monaco (21. – 23. September) vertreten. Stand: AB 11Bis.

Kontakt

GMG GmbH & Co. KG

Phone: +49 (0)7071 938 740
Email: prspamfilter@gmgcolorspamfilter.com

Pressekontakt

Michael Grass
AD Communications
Phone: +44 (0)1372 464470
Email: mgrassspamfilter@adcomms.cospamfilter.uk

Pressekontakt Amerika

Irvin Press
Press +
Phone: +1 508 384 3660
Email: irvspamfilter@press-plusspamfilter.com

Dateien:

Seite ist nicht übersetzt

Für diese Seite gibt es keine Übersetzung!