Nachrichten und Meldungen

05.04.2016 - Pressemitteilung

GMG und HYBRID Software auf der Zielgeraden zur gemeinsamen Lösung für die Verpackungsindustrie

PACKZ-Nutzer werden bald von hochpräzisen GMG Farbkonvertierungen profitieren können.

Tübingen (April 5, 2016) – Als führender Entwickler und Anbieter von hochwertigen Farbmanagement-Softwarelösungen gibt GMG bekannt, dass in naher Zukunft die brandneue GMG OpenColor Separationstechnologie in PACKZ, einem PDF-Editor für die Etiketten- und Verpackungsindustrie von HYBRID Software, verfügbar sein wird. Besucher der drupa können sich davon überzeugen, wie sich die mehrfach ausgezeichnete Profilierungs-Software nahtlos in die Softwareumgebung von PACKZ einfügt.

Die Verpackungsindustrie ist für Druckprojekte bekannt, die ein breites Spektrum an Prozess- und Sonderfarben erfordern. Durch die Integration von GMG OpenColor können die Benutzer von PACKZ auf Farbprofile zugreifen, die dafür sorgen, dass die Farben in absoluter Präzision zielgerecht konvertiert werden. Dies ist insbesondere dann hilfreich, wenn die Anzahl der Farbwerke geändert wird oder wenn der Drucker eine sehr konsistente und farbgetreue Darstellung seiner Markenfarben wünscht.

PACKZ: Ausgereifte Werkzeuge für druckreife Designs

Der von HYBRID Software entwickelte PDF-Editor ist der einzige native PDF-Editor für die Etiketten- und Verpackungsdruckvorstufe. Dateien müssen nicht konvertiert, normalisiert oder in einem Zwischenformat „importiert“ werden – stattdessen werden sie mithilfe von HYBRIDs eigener, speziell für die Anforderungen der Verpackungsvorstufe entwickelter PDF-Bibliothek direkt als PDF-Dateien bearbeitet. PACKZ umfasst lückenlose Prepress-, Bearbeitungs- und Qualitätssicherungsfunktionen wie Überfüllungen, Separationssteuerung, Erstellung und Erkennung von Strichcodes, dynamische Erstellung von Infopanels, objektbasierte Rasterung und vieles mehr. Mit seiner modernen 64-Bit-Architektur, die unter OS-X und Windows läuft, gewährleistet der native PDF-Editor eine maximale Leistungsfähigkeit und Benutzerfreundlichkeit.  

GMG OpenColor: Zuverlässige Proof-Profile für den Verpackungsdruck

GMGs einzigartige patentierte OpenColor-Technologie ermöglicht mithilfe von speziellen Multicolor-Profilen eine präzise Simulation der Überdruckeneffekte von Sonderfarben. Die Spektraldatenberechnung berücksichtigt Drucktechnologien, Medientypen und Druckreihenfolge – und die Ergebnisse sind so zuverlässig, dass keine Profil-Iterationen notwendig sind. GMG OpenColor ist ein regelrechter Druckmaschinensimulator, selbst wenn lediglich CMYK gedruckt wird. Die Software kann die Auswirkungen einer Änderung der Farbreihenfolge, der Druckdichte oder des Substrats aufzeigen und berechnet dabei unverzüglich ein neues Profil. Dementsprechend wird das Ergebnis der geänderten Bedingungen präzise und mit minimalem Aufwand vorhergesagt.

Die zentrale Speicherung der Farbdaten in GMG OpenColor und die Farbstabilität von GMG ColorProof sorgen für absolut verbindliche Ergebnisse und eine wiederholbare Qualität.

Durch die Integration von GMG OpenColor in PACKZ wird es möglich, jedes beliebige GMG OpenColor Proof-Profil zur Erstellung eines Separationsprofils direkt im PDF-Editor zu verwenden. Der Vorteil liegt darin, dass lediglich ein Charakterisierungsdatensatz für beides erforderlich ist. Sendet ein Druckgestalter beispielsweise ein 12-farbiges Design, das für einen erweiterten Farbraum konvertiert wird, wird die Ausgabekonvertierung direkt aus dem bereitgestellten GMG-Profil erstellt. PACKZ kann die gesamte Datei – oder aber Objekt für Objekt oder nach einzelnen Farben – farblich konvertieren. Die PACKZ-Engine kümmert sich um die Konvertierung, setzt dabei jedoch die GMG-Profilierungstechnologie unter Zuhilfenahme der von GMG OpenColor bereitgestellten dynamischen Daten ein. Wenn GMG OpenColor bereits zur Erstellung von Farbdaten für das Proofing verwendet wird, sind die GMG-Separationen und die Integration in PACKZ als ein einfacher und logischer Schritt zur Gewährleistung verbindlicher Farben zu verstehen.

„Wir sind bei GMG sehr erfreut darüber, unsere Farbmanagement- und Profilierungswerkzeuge in PACKZ zu integrieren. Wir sind der Meinung, bessere Farbergebnisse liefern zu können als jeder andere. Wir möchten unseren Kunden gerne die Möglichkeit bieten, unsere Farbmanagement-Tools auch bei der Verwendung anderer Vorstufenlösungen nahtlos einzusetzen“, kommentierte Paul Barnes, Produktmanagement, GMG. „Wir haben eng mit HYBRID Software zusammengearbeitet, um Farbprofilierung und -Konvertierung in einer miteinander verknüpften Verpackungslösung zu vereinen. Erst kürzlich haben wir die Schnittstelle zwischen den beiden Software-Systemen fertiggestellt und werden in Kürze die ersten Feldversuche mit ausgewählten Kunden durchführen. Wir gehen davon aus, dass das Produkt spätestens zur drupa offiziell erhältlich sein wird. Die Benutzer werden sich über weitaus bessere Ergebnisse freuen. Denn von jeher entscheiden sich unsere Kunden aus diesem Grund für  das bessere Farbmanagement von GMG.“

„Wir freuen uns sehr, mit GMG Software zusammenarbeiten zu dürfen. Die Farbmanagement-Engine des Unternehmens gilt als die beste der Branche und wir möchten gewährleisten, dass die Nutzer von PACKZ von den präzisesten Farbkonvertierungen profitieren können“, bemerkt Christopher Graf, Geschäftsführer, HYBRID Software GmbH. „Eine präzise Farbgebung ist eine wesentliche Anforderung eines jeden Etiketten- oder Verpackungsdruckauftraggebers, und Benutzern von PACKZ wird es schon bald möglich sein, dieser in jedem Falle gerecht zu werden.“

Kontakt

GMG GmbH & Co. KG

Phone: +49 (0)7071 938 740
Email: prspamfilter@gmgcolorspamfilter.com

Pressekontakt

Michael Grass
AD Communications
Phone: +44 (0)1372 464470
Email: mgrassspamfilter@adcomms.cospamfilter.uk

Pressekontakt Amerika

Irvin Press
Press +
Phone: +1 508 384 3660
Email: irvspamfilter@press-plusspamfilter.com

Dateien:

Seite ist nicht übersetzt

Für diese Seite gibt es keine Übersetzung!